Donnerstag, 30. Januar 2014

Lernprogramm: Altersgerechte Webseitengestaltung (Einführung, ca. 1 Stunde)

des ICT-Accessibility Labs der ZHAW Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften.



Das Lernprogramm besteht aus einem einführenden Film, sowie praktischen Empfehlungen und Lösungsvorschläge zu den Bereichen

  • Übersichtlichkeit und Aufbau
  • Benutzerführung und Navigation
  • Text und Sprache (Lesbarkeit)
  • Grafiken, Animation und Multimedia
  • Links
  • Suche
  • Aktualität, Beständigkeit und Robustheit
  • Kontaktinformationen und Hilfestellung
  • Registrierung und Formulare

Dauer: ca. 1 Stunde
Lernprogramm: Altersgerechter Webseitengestaltung

Außerdem bietet ageweb.ch

Grundlagen eines altersgerechten Webdesigns
«Altersgerechtes Internet durch angepasste Webgestaltung»

eine Broschüre Download (28 Seiten, PDF)

Workshops zum Thema 'Altersgerechte Internet-Angebote'

Mittwoch, 2. Oktober 2013

HelpAge.org: Global Age Watch Index 2013

Global Age Watch Overall Ranking

1. Sweden
2. Norway
3. Germany
4. Netherlands, The
5. Canada
6. Switzerland
7. New Zealand
8. USA
9. Iceland
10. Japan
....
89. Pakistan
90. Tanzania
91. Afghanistan

Overview Germany

Germany is ranked 3 on the Global AgeWatch Index, scoring relatively equally in all domains, though its rank for income security is the lowest of the four domains. Pension reforms in 2001 and 2004 have led to reduced pensions, a trend which will continue. The need for additional private provisions in old age has also increased.

Since 2003, there has been a social cash transfer for older people which also applies for perople who have limited potential for work. This transfer covers only basic needs but is non-contributory. The number of people receiving this transfer is increasing continuously.

Employment rates of those between 55 and 64 have been low in the past but are increasing as a result of government policies and programmes and corporate sector initiatives. Retirement age is gradually increasing to 67. However, this is seen by many as a result of economic pressure, not an opportunity.





Selected countries compared



See the complete with 91 countries stats & facts, reports, links and more

Donnerstag, 12. September 2013

TNS Infratest / BLM: Relevanz der Medien für die Meinungsbildung wird von Bildung und Alter bestimmt

Aus der Präsentation: Relevanz der Medien für die Meinungsbildung
- zu den empirische Grundlagen zum MedienVielfaltsMonitor der BLM (PDF)

ALTER

Bei einer Aufsplitten nach Altersgruppen zeigen sich deutliche Unterschiede im Ranking und Nutzungsniveau. In der Gruppe 14 - 29-Jährigen liegen TV und Internet inzwischen nahe beieinander ... während, trotz eines deutlichen Abschwungs in der TV Nutzung der Altersgruppe 50plus, das Fernsehen noch meilenweit vorne liegt.


BILDUNG

Die TNS Infratest-Ergebnisse 2013 zeigen, dass bei den "Schul-Gebildeten" in unserem Lande das Internet längst das wichtigste Informationsmedium ist und das Fernsehen abgelöst hat ...




Über alle Befragten führen TV und Radio die Relevanzliste noch unangefochten an... müssen 2011 vs. 2013 jedoch signifikante Anteile abgeben ...




Die gesamte Präsentation als Download (PDF)

Montag, 29. Juli 2013

2/3 der Internet-Nutzer im Alter von 65plus sind in Sozialen Netzwerken angemeldet

Die jetzt veröffentlichen Zahlen der Bitkom Umfrage bedeuten, dass die Zunahme der Nutzung von Sozialen Netzwerk (Einrichten mind. eines Profils) in der Altersgruppe 65 plus - in nur zwei Jahren -  um 65 % gestiegen ist (2011: 40 %, 2013: 66 %).

Der Anstieg in der Altersgruppe 50 - 64 Jahren betrug dagegen nur 13,3 %.



Soziale Netzwerke sind über alle Alters- und Themengrenzen hinweg zu einer relevanten Kommunikationsplattform geworden“, betont Dieter Kempf [PM]  mehr auf bitkom.org


Das könnte Sie interessieren

Related Posts Plugin for Blogger...