Freitag, 29. Juli 2011

Ausgewählte Tweets 23. - 29. Juli 2011

ePaper: Health, ageing and public policies in European Union (62 pg., PDF) http://is.gd/eeBmqK

@altersbilder: Podcast-Tipp: 1000Antworten von SWR2 zum Thema "Alternsforschung" http://is.gd/FnmpWq #altersbilder #senioren #rente

[Schon] Angemeldet? 6. Demographie-Kongress: Ressource Mensch – gesellschaftliche Potenziale im Wandel 30./31.08, dbb forum BLN http://is.gd/sS9JFE

Die Generation 50plus verfügt über 44 % des gesamten Kaufkraftvolumens in Österreich berichtet RegioData Research http://is.gd/NskSGC

The cost of caring for an older population (BBC Newsnight Video) http://is.gd/Me2GGs /via @CARDItweets

ZEW: Unternehmen verschwenden bei Weiterbildung Älterer Geld - vernachlässigen deren Bedürfnisse und Präferenzen http://is.gd/sapAIX (29 pg., EN, PDF) http://is.gd/GZ4Xvt

Generationenkonflikt im Hörsaal: Die Zahl der Studienanfänger + Senioren wachsen. Miteinander profitieren o. ausgrenzen http://is.gd/s7oAF3

Aktionsprogramm "Sicher leben im Alter" (SiliA) soll aufklären, wie sich SeniorInnen vor Straftaten schützen http://is.gd/nKjAI4

@JessicaTittel: "BMBF + VDE veranstalten 5. Deutschen #AAL-Kongress Motto: 'Technik für ein selbstbestimmtes Leben' http://bit.ly/p2yyXF

The 50-plus Generation is an Expanding Target Group in Europe http://is.gd/XfZHvv /via @BoomerLifeMedia

Viel trinken müssen, eine Mär, doch weiter kommt man ohne ihr? Die Getränkeindustrie baut auf ... h4hinitiative.com http://is.gd/XzbX8a

Freitag, 22. Juli 2011

Ausgewählte Tweets 16. - 22. Juli 2011

Das Demografie Netzwerk ddn der deutschen Wirtschaft http://is.gd/kV7l3E at GND http://is.gd/vN15JC

@NeuroscienceNew: Gardening in the Brain #neuroscience http://is.gd/FKeEEM

tp: Gegen die Diktatur der Best-Ager - Katja Kullmann bemüht sich um / gegen Haltung http://is.gd/xTuerW

Warnhinweis! Im Straßenverkehr ist Hannover die gefährlichste (und tödlichste) Stadt in DE für Senioren ... http://is.gd/dIwXQ4

Asien-Pazifik Woche Berlin: SYMPOSIUM Alternde Gesellschaft - Gesundheitssysteme und -forschung am 8.09. mehr http://is.gd/kfrdlb

@skdemographic: TAZ: "Geldgierige Wohlfahrt. Finanziert wird die Behinderung, nicht deren Überwindung. Ausgrenzung... http://ow.ly/5JFVC

Viewers, listeners and readers are ageing fast. Media companies seem kinda like it ... http://is.gd/wHvoBf

Barry Diller, IAC Launch Proust, A Social Network for Nostalgic Seniors, sharing remembrances of things past http://is.gd/kjpo3E

@steffenmeier: Leben im Takt des Internets: Die Revolution der Zeit - Schirrmacher's "digitalen Demenz" http://ow.ly/5HK8b

Create the v2.0 measured life to help older adults, Evolving technology for an aging population... http://is.gd/U8tpes

Deutschen Sporthochschule Köln Masterstudiengang „Sport- und Bewegungsgerontologie“ M.A. SBG Info http://is.gd/P3aNtO

Best Ager haben weniger Lust auf Strand, Kreuzfahrten +64%, Gesundheitsreisen +61%, Sporturlaub +53%, Städte +30% WTM http://is.gd/jeaPUe

More of Us on Track to Reach Age 100; Genes, Habits, Baboons Examined for Longevity Clues - Duke Uni PRI http://is.gd/AFNKrN

Freitag, 15. Juli 2011

Ausgewählte Tweets 9. - 15 Juli 2011

DEKRA Arbeitsmarkt-Report: in Pflegeberufen, Zusatzquali Altentherapie, Gerontologie und -psychiatrie zunehmend gefragt http://is.gd/wlKpEX

Care-O-bot® 3 Serviceroboter im Altenheim – bei Bewohnern + Pflegekräften gleichermaßen beliebt. IPA Projekt 'WiMi Care' http://is.gd/Rf0HuU

Glam Launches Bliss.com, New Health-Focused Vertical, expects 11 million UV p/M (Burda) http://is.gd/XpnlQY

MIT AgeLab Webinar: The Connected Consumer: Driving Engagement in Health + Well-Being. Best practices, new approaches http://is.gd/LOTQsZ !!

Its a Myth: Technology Makes Things Easier, Bryan Reimer (Technology AgeLab) http://is.gd/wpWYZ0

MT @DieHausengel: #Hausbetreuungsgesetz! Das Modell der "selbständigen Personenbetreuer/innen" wünschen wir ... in DE http://t.co/bIaLFnk

Europäisches Jahr 2012: Aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen. Mehr vom Leben zu.. http://is.gd/YXawat HT @BeckerStiftung

How Age-friendly is Berlin? Here you can download the Assessment Guidelines http://is.gd/EDRJ6q , develop an action plan + chart progress

How do different age groups interact across the social web? [Infograph] http://is.gd/bDMVQ9

NATIONAL CONFERENCE ON GERONTOLOGY “Healthy and Productive Ageing - The Need Of The Hour” (3./4. Oct 11) Mumbai, India http://is.gd/Jo0dp2

Donnerstag, 14. Juli 2011

It's a Myth: Technology Makes Things Easier

Bryan Reimer, Associate Director of the New England University Transportation Center and Research Scientist in the Massachusetts Institute of Technology AgeLab, at the Edmunds Safety Conference.

Die Vierte Ausgabe des BAUER BEST AGE Award

Ziel des BAUER BEST AGE Awards sei es, der Frage nachzugehen, wie Best Ager in der Werbung erfolgreich angesprochen werden können.

- Wie wirken Anzeigen auf „Best Ager“, was gefällt, was gefällt nicht?
- Wie muss eine Anzeige aufgebaut sein, welcher Bildaufbau und Farbgebung überzeugen?
- Wie werden aktuell bestehende Werbekampagnen von Best Agern beurteilt?
- Welche Anzeigenkampagnen fördert das Verlangen nach weiteren Informationen bzw. lösen Kaufimpulse aus
- Welche Kampagnen werden als für „Best Ager“ geeignet angesehen?


und Hinweise zur Optimierung und Weiterentwicklung der Werbung für Best Ager zu geben. (Statement Bauer Media Group)

Von den insgesamt 109 Anzeigenmotiven aus den Bereichen

- Ernährung (14 Motive)
- Finanzen (10 Motive)
- Gesundheit (24 Motive)
- Haushalt (8 Motive)
- Mobilität (8 Motive)
- Mode (10 Motive)
- Reise (10 Motive)
- Schönheit (12 Motive)
- Technik / Unterhaltung (6 Motive)
- Wohnen (7 Motive)

wurden jedem Befragten 10 Sujets vorgelegt. Insg. wurden 1.250 Mitglieder der Best-Ager Community www.feierabend.de, ab 50 J.. befragt

Die Gewinner des Bauer Best Ager Awards 2011 sind



Fünf generelle, branchenübergreifende Thesen für die zukünftige werbliche Ansprache der Best Ager benennt Thomas Schmidt (Bauer) in seiner Präsentation:

1. Best Ager suchen Lebensfreude und Genuss: Sie fühlen sich von der Vermittlung von
Lebensfreude, Vitalität, einem Gefühl des Unbeschwertseins und einer sinnlichen Visualisierung
besonders angesprochen. Models mit sympathischer Ausstrahlung sowie intensive, erfrischende und
helle Farben unterstützen diese Wirkung.

2. Best Ager wünschen sich eine nutzenorientierte Kommunikation: Sie schätzen Anzeigen, die
die Anwendung, Wirkungsweise und Eignung des Produktes für die Zielgruppe hervorheben und
beschreiben. Die Argumentation sollte dabei den Nutzen des jeweiligen Produktes betonen.

3. Best Ager entziehen sich dem Jugendwahn: Makellose, junge und sehr dünne Modells werden
überwiegend abgelehnt. Um das Interesse der Best Ager zu wecken und die Identifikation zu
ermöglichen wird eine natürliche und der eigenen Lebensrealität entsprechende Darstellung
bevorzugt.

4. Best Ager erwarten Klarheit in Inhalt und Gestaltung: Ein übersichtlicher Aufbau mit einer
überschaubaren Anzahl einzelner Elemente und eine aussagekräftige und leicht verständliche
Botschaft ermöglicht eine schnelle Erfassung und einen schnellen Zugang zu dem Produkt.

5. Best Ager sind anspruchsvolle und erfahrene Konsumenten: Sie hinterfragen die Werbung und
ihre Botschaft kritisch und lehnen oberflächliche Informationen ab. Zusätzlich legen sie sehr viel Wert
auf Qualität und interessieren sich für hochwertige Produkte. Gütesiegel und Testurteile schaffen
Vertrauen und stärken die Glaubwürdigkeit.

Eine ausführlich Darstellung der Gewinnermotive, inkl. Begründung und Hinweise gibt es hier (81 Seiten, PDF)

Mittwoch, 13. Juli 2011

Best-Ager-Stadtmagazin "Goliving.de" will weitere Metropolen erobern

Seit Dezember 2010 gibt es Das Best-Ager-Magazin Goliving.de - Das Stadtmagazin für die zweite Lebenhälfte mit einer Ausgabe für München. Jetzt hat der Living Crossmedia-Verlag Stadt-Ausgaben für Hamburg, Köln/Bonn und Berlin angekündigt ...

Ursula Kronenberger, geschäftsführende Gesellschafterin garantiert Anzeigenkunden ein verbreitete Gesamtauflage von 138.000 bzw. 34.500 Exemplare pro Stadt.

In den Erstausgaben kann man auf goliving.de kann man schon ein wenig blättern.

Hier der Titel der Berliner Ausgabe



via / mehr horizont.net

Freitag, 8. Juli 2011

Ausgewählte Tweets 2. - 8. Juli 2011

RT @werteerleben: Wettbewerb: "Sportvereine - vorbildlich vernetzt" Bewegungsnetzwerk 50plus #senioren #generationen http://is.gd/7iugaC

@MediaHorizons: Consumer insights – direct mail and people aged 65+ and grandparents http://ow.ly/5yMSR

Sechs Wünsche an die (N)Onliner Atlas 2011ff Veranstalter u.a. @initiatived21 @bmwi @idg_de @fiduciajobs @wolterskluwer http://is.gd/WAnLjs

@PwCHealth: #PwC report addresses roles new players are adopting in #healthcare market, http://bit.ly/l2k93k #HealthIT #Mhealth #Pharma

Business viewpoint: Multigenerational staff can benefit business @tulsaworld http://is.gd/TU08ft

Music CDs that should be in every medicine cabinet at overgrownpath.com http://is.gd/iCPy80

AWA 2011 zeigt die Veränderung der Mediennutzung in Gesellschaft, Wirtschaft + Politik. Besonders werberelevant bis 60 http://is.gd/T4hT0f

Vormerken: 6. Demographie-Kongress Best Age 30./31.08. 2011, dbb forum berlin. Programm http://www.best-age-conference.com/Kongress/

@zoomermag: Aging population not main driver behind rising healthcare costs http://is.gd/oNsnIW it's a pernicious meme invoked by...

@ASAging: Today in the #WallStreetJournal: #Brain Research and the Challenge of #Aging http://ow.ly/5x3EQ @wsj

@BeckerStiftung Europäisches Jahr für aktives Altern 2012: bit.ly/jhqxyi

Ruheständler im Abseits Kaufkraft der Rentner schrumpft - Altersarmut nimmt zu http://is.gd/1peqOp

Rentner verlieren deutlich an Kaufkraft, in den letzten 10 Jahren real um 7 % (BAMS, SZ) http://is.gd/PduvTy

Who will develop the Kinect caregiving app? Skype and Kinect, two disruptive technologies now in one company 'Microsoft' http://is.gd/vLFSqm

@BeckerStiftung: Gutes Leben im hohen Alter: http://bit.ly/kuqd1S interdisziplinäres Forscherteam schaut auf die Generation 80+

Donnerstag, 7. Juli 2011

Sechs Wünsche an die (N)Onliner Atlas 2011 + 2012ff Veranstalter

1. Bitte nehmt die rund 15 % der deutschsprechenden Bevölkerung ohne Fest-, aber mit Mobilanschluss in die Befragung auf

2. Bitte fasst die Altersgruppe (50+ J.) nicht zusammen, wenn ihr die Entwicklung 2001 - 2011 darstellt, damit kann kein Entscheider etwas nützliches anfangen. Der Anteil der Onliner (und die Ausgangsbasis) ist so unterschiedlich, wie die Maßnahmen, die eine Veränderung unterstützen könnten?
Onliner 50-59 J.: 75,8 %, 60 - 69 J.: 57,3 %, 70+ J.: 26,4 %

Kann man die Timeline je Untergruppe nachträglich einzeln auswerfen?

3. Wann erweitert ihr die Fragestellung in den CAT-Interviews um Nutzungshäufigkeiten / Nutzungsdauer?

4. Wann weist ihr den Onlinezugang per Mobile getrennt aus? (jetzt unter Broadband einsortiert)

5. Bundesländer, Regierungsbezirk o.k., aber wird heute nicht viel mehr in Wirtschaftsregionen und Clustern gedacht? Kann man das Datenmaterial auch nach diesen (und anderen) Kategorien auswerten?

6. Auf der Basis des Charts wird klar, wo der Schwerpunkt der Förderung der persönlichen Nutzung von Online / Mobil Internet liegen muss


Bitte schlüsselt die Darstellung nach Geschlecht, Bildung, Haushaltseinkommen abenfalls nach Altersgruppen auf. Wenn rd. 84 % der (N)Onliner aus der Altersgruppe von 50plus Jahren kommen, dann liegt dort auch ein Großteil der Lösungsansätze für eine Digitale Gesellschaft.

(N)onliner Atlas 2011: Die Entwicklung der Internetnutzung nach Alter

Heute morgen wurde in der Bundespressekonferenz  die 11. Ausgabe des (N)onliner Atlas 2011 vorgestellt. Überraschungen waren nicht zu erwarten. Es sind jetzt insg. 74,7 % der deutschsprachigen Bevölkerung online und die Zunahme rekrutiert überdurchschnittlich sich aus den Altersgruppen (jedoch nicht mehr aus 70plus) und Schichten, die Nachholbedarf hatten und weiter haben.



Chart: D21 Entwicklung Internetnutzung Alter_11

Dies ist eine interaktive Info-Grafik. Wenn Sie den Doppelstrich innerhalb des Scrollbalkens neben der Grafik bedienen, können Sie den Betrachtungszeitraum variieren. Wenn Sie mit der Maus über die Datenreihen fahren, erhalten Sie die genauen Werte der einzelnen Datenpunkte. Außerdem können Sie Datenreihen ein- und ausblenden sowie die Grafik als Bild speichern oder ausdrucken. Wenn Sie diese Info-Grafik in Ihre Webseite einbinden möchten, können Sie sich dafür mit einem Klick auf den Menüpunkt „Einbinden“ den Embed Code kopieren.
Tags:
D21 Entwicklung Internetnutzung Alter_11
Powered By: iCharts | create, share, and embed interactive charts online


Den kompletten (N)Onliner Atlas 2011 gibt es hier (72 S., PDF)

Freitag, 1. Juli 2011

Ausgewählte Tweets 26. Juni - 1. Juli 2011

Warum schaffen Feierabend.de und Platinnet.de nur 70.000 bzw. 130.000 Unique User im Monat? Sterben die "Alten" aus... ? http://is.gd/03cU31

ProSiebenSat.1 wollen "Best Ager" mit anspruchsvollen Inhalten locken - Warum erinnert mich das an 'Liebe in Gedanken' http://is.gd/JpEcXA

Alt werden und jung bleiben – Wohnwünsche und Lebensstile der Generation 50plus /via @Dewia_Senioren: http://is.gd/L10T4F

@GregorBrand: Haben Walter Jens und Ronald Reagan zu wenig Kaffee getrunken? http://tinyurl.com/5s79j9k

@enkelnavi: Medien-Wochenschau: Senioren in Presse und Medien. http://fb.me/LAUtcMHY

Social Networkers Under A Microscope - Usage, use pattern, education, age group, etc Research Brief http://is.gd/5o9qEc

@tobesocialDE: #SocialMedia in der Finanzbranche. #Banken wagen erste Schritte im Web2.0. http://bit.ly/kN0bQ8

UKOM/Nielsen: Growth in audiences to social networks is primarily being driven by the 50-plus age group (Reuters) http://is.gd/3w7HUt

Baby Boomers Turn 65: How Are They Planning for the Future? How boomers are preparing for retirement. [InfoGraph] http://is.gd/hGVqB8

emnid Studie: Wohnwünsche im Alter

Nicht mehr taufrisch (Januar 2011) ist diese Studie von tns emnid, BFW u.a., zu der 1.100 Personen (Mieter und Wohnungseigentümer in Deutschland) ab 50 Jahren zu ihren Wohnwünschen im Alter befragt wurden.

Aus den Ergebnissen:







Die komplette Präsentation (24 S., PDF) gibt es auf bfw-bund.de

Mehr, u.a. die Pressemitteilung und weitere Materialien | via Dewia.de

Das könnte Sie interessieren

Related Posts Plugin for Blogger...